Anleihens-
obligationen

Aktien

Strukturierte
Produkte

Die Obligation (Anleihensobligation) ist eine Schuldverschreibung in Form eines Wertpapiers. Die Laufzeit beträgt in der Regel zwischen 2 und 12 Jahren und wird meistens mit einem festen Zinssatz, gelegentlich aber auch mit veränderlichem Zinssatz oder zinslos (Nullcoupon-Anleihe) abgeschlossen.

Chancen und Risiken
Wer hohe Ansprüche an die Sicherheit stellt, kann Anleihen öffentlich-rechtlicher Körperschaften oder anderer erstklassiger Schuldner wählen. Spezielle Risiken sind u.a. mit langen Laufzeiten verbunden: Wenn das Zinsniveau während der Laufzeit markant steigt, wird die Zinsvergütung unattraktiv. Gleichzeitig führt ein vorzeitiger Verkauf zu einem Kursverlust, weil steigende Zinsen die Kurse der im Umlauf befindlichen Obligationen drücken.

Edelmetalle

 

Für Anleger, die Edelmetalle besitzen oder handeln möchten.

Depot für die Aufbewahrung und den Handel mit Edelmetallen.

Eine Aktie ist ein Wertpapier, das einen Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft verkörpert. Es sichert dem Eigentümer Mitgliedschaftsrechte (Stimm- und Wahlrecht an der Generalversammlung, Auskunfts- und Kontrollrecht) und Vermögensrechte (Recht auf Anteil am Gewinn sowie auf eine entsprechende Beteiligungsquote bei Kapitalerhöhungen oder am Liquidationsergebnis). Diese Rechte sind im Schweizerischen Obligationenrecht (OR) geregelt.

Chancen und Risiken
Eine Anlage in Aktien ist mit einem gewissen Risiko verbunden. Aktienkurse schwanken mit dem Wert des jeweiligen Unternehmens. Im besten Fall ermöglicht das sehr hohe Gewinne, im schlechtesten Fall einen Totalverlust. Langfristig bringen Aktien im Durchschnitt höhere Renditen.

Mit strukturierten Anlageprodukten den Vermögensertrag optimieren.

Grundsätzlich müssen Anlagen im Hinblick auf drei Faktoren beurteilt werden:

– Sicherheit
– Rendite
– Liquidität

Das Verhältnis dieser drei Faktoren untereinander bestimmt das Profil des Anlegers, woraus sich die für ihn optimalen Anlageentscheide ableiten lassen.

Eine hohe Rendite einer Geldanlage geht in der Regel mit einem entsprechend hohen Verlustrisiko einher. Anleger geben sich heute jedoch längst nicht mehr damit zufrieden, bei der Festlegung ihrer Anlagestrategie zwischen einem hohen Ertragspotenzial mit entsprechend hohem Risiko und einem niedrigeren Ertragspotenzial mit entsprechend hoher Sicherheit zu wählen. Man möchte schliesslich sein Geld möglichst ertragreich anlegen, ohne dabei ein grösseres Risiko einzugehen.

Hier bieten sich so genannte strukturierte Anlageprodukte an. Die Grundidee ist einfach: Man möchte die Vorteile verschiedener Anlagen miteinander kombinieren und gleichzeitig deren Nachteile minimieren. Die Zauberformel dabei lautet: Kombination von Aktien, Obligationen oder Geldmarktanlagen mit Optionen.

Ihr Beraterteam

Roberto Calligaro

Roberto Calligaro
Prokurist, Finanzberater

Telefon +41 52 632 15 33
Per E-Mail Kontakt aufnehmen

Thomas Gysel

Thomas Gysel
Prokurist, Finanzberater

Telefon +41 52 632 15 50
Per E-Mail Kontakt aufnehmen

Matthias Kuster

Matthias Kuster
Prokurist, Finanzberater

Telefon +41 52 632 15 36
Per E-Mail Kontakt aufnehmen

Stefan Leu

Stefan Leu
Prokurist, Filialleiter

Telefon +41 52 304 33 31
Per E-Mail Kontakt aufnehmen