Zum Inhalt springen

Ersparniskasse Schaffhausen lanciert erneut innovative Hypothek

Newsdetails

Zurück

4. April 2022

Ersparniskasse Schaffhausen lanciert erneut innovative Hypothek

Die steigenden Immobilienpreise erschweren vor allem jungen Singles, Paaren und Familien den Erwerb eines Eigenheims. Die Ersparniskasse Schaffhausen hat eine innovative Hypothek entwickelt, die dieses Problem lösen kann: Die HypoStart+.

Die Immobilienpreise sind in den letzten Jahren stetig angestiegen. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich der Trend zusätzlich verstärkt. Die Einkommen haben im selben Zeitraum nicht im gleichen Masse zugenommen. Dies führt dazu, dass sich immer weniger Menschen den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen können.

Die Ersparniskasse Schaffhausen hat diese Herausforderung erkannt und eine massgeschneiderte Lösung entwickelt: Die HypoStart+. Diese neue Hypothek richtet sich an Menschen, die für eine herkömmliche Hypothek entweder noch nicht genügend Eigenkapital zur Seite legen konnten oder nicht genügend Einkommen erzielen.

Anforderungen an zukünftige Eigenheimbesitzer
Damit Banken ein Eigenheim mitfinanzieren, müssen die Kunden Vorgaben hinsichtlich Eigenkapital und Tragbarkeit einhalten. Üblicherweise muss mindestens 20 % des Kaufpreises mit Eigenkapital finanziert werden. Davon müssen 10 % nicht aus dem Guthaben der zweiten Säule stammen. Zudem müssen zukünftige Eigenheimbesitzer über genügend Einkommen verfügen. Die Faustregel besagt, dass die Ausgaben für das Eigenheim (kalkulatorische Hypothekarzinsen, Unterhaltskosten und Amortisation der Hypothek) maximal ein Drittel des Bruttoeinkommens ausmachen dürfen.

Mit den höheren Immobilienpreisen steigen auch automatisch die finanziellen Anforderungen, die Eigenheimbesitzer erfüllen müssen. Speziell für junge Singles, Paare oder Familien stellen diese Anforderungen damit zunehmend eine unüberwindbare Hürde dar.

HypoStart+ mit zwei Varianten
Die Ersparniskasse Schaffhausen bietet mit der HypoStart+ eine neue Lösung mit zwei verschiedenen Varianten an. Diese richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und können nicht miteinander kombiniert werden.

Die HypoStart+ Tragbarkeit richtet sich an Personen, die über mindestens 20 % Eigenkapital verfügen. Jedoch reicht deren Einkommen nicht ganz, um die üblichen Tragbarkeitsregeln einzuhalten.

Die HypoStart+ Eigenkapital ist für Personen gedacht, die genügend Einkommen erzielen, aber noch nicht genügend Eigenkapital ansparen konnten. Sie müssen lediglich 10 % Eigenkapital einbringen, das nicht aus den Geldern der zweiten Säule stammen darf.

Innovation, von der die Menschen in der Region profitieren
Nach der Hypo60+, welche sich an Personen im Rentenalter richtet, präsentiert die Ersparniskasse Schaffhausen erneut ein innovatives Angebot, das in der Region seinesgleichen sucht. Dies kommt nicht von ungefähr. «Durch die Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden spüren wir deren Bedürfnisse und suchen nach individuellen Lösungen», sagt Daniel Burlon. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der Ersparniskasse Schaffhausen und hat in seiner Funktion als Leiter des Bereichs Kredite und Finanzierungen gemeinsam mit dem Team der Ersparniskasse Schaffhausen die HypoStart+ entwickelt.

Die Ersparniskasse Schaffhausen ist überzeugt, dass das neue Angebot auf grossen Anklang stossen wird. Die älteste Schaffhauser Bank bietet die HypoStart+ für Finanzierungen von Liegenschaften in den Kantonen Schaffhausen, Zürich und Thurgau an.

Schließen Kontakt

Kontakt Button

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns an

+41 52 632 15 15

Schreiben Sie uns

info@eksh.ch